Menü Schließen

Voller Energie

Biomarkt La Vida jetzt in dritter Generation

Ob es wohl an der gesunden Ernährung liegt, dass alle drei Geschäftsführerinnen vom Biomarkt La Vida in Utting nur so vor Energie strotzen?

„Kann schon sein, es hat aber auch sehr viel mit unserer persönlichen Überzeugung für Bio zu tun, sonst könnten wir das so nicht machen“, ist sich Sylvia Haslauer, Tochter von Gründerin Ursula Oberndörfer, sicher. Was 1968 in Utting als Reformhaus begann, wird seit letztem Sommer in dritter Generation weitergeführt. Sylvias Töchter, Dominique Sarring und Anna Haslauer sind jetzt offiziell in der Geschäftsleitung. Auch sie tragen das Bio-Gen in sich.

Dominique Sarring ist das Thema Bio schon von Kindesbeinen an vertraut. Schon als Kind hat sie gerne lose Ware wie Nüsse und getrocknetes Obst abgefüllt oder Produkte ausgepreist. Heute ist die gelernte Kinderpflegerin und Mutter von drei Kindern in dem Familienbetrieb vor allem für die Käsetheke mit den 200 Sorten Biokäse sowie die Kosmetikecke zuständig. Wichtig ist der 40-jährigen Unternehmerin die Fort- und Weiterbildung. So besucht sie immer wieder Seminare, vor allem zu den Themen Bio, Lebensmittel und Käse.

Ihre jüngere Schwester Anna Haslauer hat schon als Schülerin meist an den Samstagen im Laden ausgeholfen. Seit 2017 ist die gelernte Tourismuskauffrau als Vollzeitkraft tätig. „Als hier Not am Mann herrschte, war ich zur Stelle“. Die Selbstständigkeit im Lebensmitteleinzelhandel zog sie dem Angestelltendasein in der Tourismusbranche vor. „Meine Eltern haben mir das halt schon immer vorgelebt.“ Aus ihrer Berufsausbildung bringt sie das Know-how in betriebswirtschaftlichen Fragen mit. So ist sie vor allem für die Buchhaltung, Marketing, den Online-Auftritt des Biosupermarkts und die social media zuständig. „Alte Werte des Biofachhandels mit neuen Ideen verbinden.“ Das ist das Motto von Anna Haslauer. Beim Thema Bio geht es der 26-Jährigen nicht nur um gesunde Ernährung und nachhaltiges Wirtschaften. „Wir müssen viel mehr gemeinsam tun, damit uns dieser Planet erhalten bleibt. Ganz im Sinne von „Öko statt Ego“, einer aktuell vom Bundesverband für Naturkost und Naturwaren (BNN) gestarteten Initiative, der sich viele Biohändler, Biosupermärkte und Biohersteller angeschlossen haben.

Biologisch-ökologisch gehört zum festen Lebensprogramm der Haslauers. Ihr Biomarkt bietet auf 220 qm alles, was es zum Leben braucht inklusive Beratung. Viva la Vida!

X
X